Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Wo möchtet ihr mal sein, wenn ihr in den Ruhestand geht....

  1. #1

    Wo möchtet ihr mal sein, wenn ihr in den Ruhestand geht....

    Hallo zusammen,
    in einer ruhigen Minute hab ich mir mal ein paar Gedanken zu euren Charaktergeschichten gemacht...

    Ich weiß natürlich, wo eure Charaktere herkommen und in welche nahe Zukunft sie gehen.
    Was wollen sie aber erreicht haben, wenn sie sich in ferner Zukunft mal in den Ruhestand begeben?

    Natürlich wollen sie erstmal überleben, das ist klar.
    Aber wer "nur" überleben will, der sucht sich einen kleinen Hinterwäldnerplaneten und hält die Füße still.
    Dieser Charakter geht dann nicht auf ein Schiff we die Collector und versucht dem Imperium bei jeder sich bietenden Gelegenheit auf die Füße zu treten.

    Wäre schön, wenn ihr mir dazu mal ein paar Zeilen schreiben mögt.
    Ob hier oder per Mail direkt an mich, das ist mir egal.

    glg Bernd

  2. #2
    Registriert seit
    Feb 2014
    Ort
    Main Kinzig Kreis
    Beiträge
    29.786
    Blog-Einträge
    5
    Hars würde gerne nach wie vor mit Dox irgendwo in einem lauschigen Himmelspalast? eine Familie gründen,
    in Saus und Braus leben können dabei und das war es eigentlich auch schon.
    Bis dahin gilt es halt zu überleben, Spaß zu haben, Geld zu hamstern und Einfluß
    (um das gehamsterte Geld und den Wohlstand später auch beschützen zu können).
    Ach und Dox wieder zu finden und zurück zu gewinnen natürlich
    (sollte das nix werden, wäre ein Umdenken erforderlich - ob es noch andere hübsche, kluge und nette
    Gestaltwandlerfrauenzimmer gibt?)

    Am Imperium stört mich primär die verachtende Haltung gegenüber Nichtmenschen,
    nicht dass die alte Republik so viel toller oder sozialer gewesen wäre.
    Den Leuten ging es schon immer schlecht, ob mit oder ohne Jedi und Senat.

    Andererseits kommt mir der Menschenfokus auch ein Stück weit entgegen,
    immerhin sind Menschen vergleichsweise einfach darzustellen.
    Ein Imperium von Nichtmenschen, welche mit Tentakeln sprechen, klein und pelzig sind o.ä.
    wäre weitaus ungünstiger. Aber es bleibt halt bedrohlich, wenn man nicht ist, was man scheint.

    Legal ein Vermögen anzuhäufen und sich vom Imperium beschützen lassen scheint jedenfalls fragwürdig.
    "Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser wird, wenn es anders wird, aber soviel kann ich sagen: Es muß anders werden, wenn es gut werden soll."
    Georg Christoph Lichtenberg (1742 - 1799)

    Was nützt es, wenn wir mehrere Sprachen sprechen,
    solange wir nicht die Geduld aufbringen,
    einander zuzuhören...

    Art van Rheyn

  3. #3
    Bei mir ist es recht einfach gestrickt:
    1. Möchte ich für den Mord an meine Eltern dem Imperium solange wie möglich , also solange ich laufen und leben kann, auf die Nerven gehen und zwar so das es so richtig weh tut. Nicht nur so larifarie .
    2. Möchte ich meine Fähigkeiten extrem ausbauen im Bezug auf meine Soldatenfähigkeiten und meine Erfahrungen an jemanden weitergeben mit dem ich als Team fungieren kann. Und am besten an jemand der nicht zu unserer Gruppe gehört also einem NPC z.b.
    Leider sehe ich aber etwas schwarz bzgl. dem weiteren vorankommen in jeder Beziehung in unserer Gruppe. Da bei der Spielweise momentan wir in 10 Jahren immer noch da sind wo wir jetzt sind und mehr diskutieren als spielen.
    Aber gerne stehe ich für ein Gespräch bei Gelegenheit zur Verfügung

    Gruß Torin Dol

  4. #4
    ... Was ich will? Och, nur das Übliche: Hunderte von Enkelkindern, die absolute Herrschaft über die Galaxis, die Nachricht, dass alle meine Feinde durch mysteriöse Unfälle ums Leben gekommen sind, die nicht mit mir in Verbindung gebracht werden können...

    Und Sie?

  5. #5
    Registriert seit
    May 2015
    Beiträge
    23
    Solltest Du als Mandalorianer nicht wünschen, alle Deine Feinde im Kampf zu töten, Deine glorreichen Siege der Galaxis kund zu tun und Dir ihre Skalps an den Gürtel zu hängen?

    Tali wünscht sich sich eine Streitmacht, wahlweise einen Todesstern, um alles Leben von Lovola zu tilgen. Und wenn sie da fertig ist, macht sie mit Hapes gleich weiter. Was danach kommt ist ihr egal.

  6. #6
    Uiuiui, da ist aber jemand krass drauf...

    Udesii, ner'burc'ya!

  7. #7
    Registriert seit
    May 2015
    Beiträge
    23
    Nix udesii. Vergeltung ist ein legitimes Motiv und müßte doch ein Dir vertrautes Konzept sein .

    Motir ca'tra nau tracinya.
    Gra'tua cuun hett su dralshy'a.
    Aruetyc talyc runi'la solus cet o'r.
    Motir ca'tra nau tracinya.
    Gra'tua cuun hett su dralshy'a.
    Aruetyc talyc runi'la trattok'o.
    Geändert von Tali (09-10-15 um 11:07 Uhr)

  8. #8
    Klar ist mir das Konzept vertraut. Aber erstens bis du keine Mando'ad, und zweitens frage ich mich, was dir diese Planeten angetan haben, dass du gleich die ganze(n) Bevölkerung(en) auslöschen willst...

  9. #9
    Registriert seit
    May 2015
    Beiträge
    23
    @keine Mando'ad: ...da habt ihr kein Monopol drauf... es scheint mir universell zu sein.
    Geändert von Tali (13-10-15 um 06:10 Uhr)

  10. #10
    sehe ich da jemanden in die dunkle Seite rutschen?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30-03-18, 22:59
  2. [Talk] Wenn sich die Gruppe im Rollenspiel trennt
    Von Trollchen im Forum Pen & Paper Rollenspiele
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20-12-17, 22:03
  3. [Spielrunde] [Pathfinder] WIR SEIN GOBLINS! (Reh)
    Von Trollchen im Forum Pathfinder
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30-05-17, 06:56
  4. BadUSB: Wenn USB-Geräte böse werden
    Von Trollchen im Forum Technikfragen und Hilfe
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01-08-14, 05:57

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •