Nachdem ich Waldgeist mal gefragt habe, womit er seine Video Let's Play Sendungen aufnimmt,
er auf DxTory verwies und mir das gar nichts sagte, habe ich mal bisserl gesucht und u.a. dieses Video gefunden:



Veröffentlicht am 10.12.2012

Wir vergleichen die beiden Aufnahmeprogramme FRAPS und DXTORY!
Beides sind ziemlich gute Programme, jedoch gibt es hier und da ein paar Unterschiede!

Leider ist mein PC nicht so gut, dass Dxtory seine volle Leistung erbringen konnte.
Jedoch hab ich die beiden Programme einfach mal unter die Lupe genommen und sie, beim Aufnehmen meiner beiden lieblings Spiele, verglichen!
Außerdem gibt es viele Leute die keinen so guten Pc haben und für die ist dieses Video besonders interessant.

Vorteile/Nachteile DxTory:

+ Frei wählbare/unterschiedliche Game- und Aufnahme FPS
+ Bis zu 8 unterschiedliche Audiospuren
+ Mehrere wählbare Aufnahmeordner
+ Cropping/Clipping + Freie Dateiauflösungen
+ Materialausgabe für Livestream
+ Frei wählbare Threads für die Aufnahme
+ Mehrere Codecs

- Nicht alle Spiele aufnehmbar
- Keine Desktop Aufnahmen
- Manchmal unübersichtlich

Vorteile/Nachteile Fraps:

+ In Spielen meist bessere Fps
+ Desktopaufnahmen möglich
+ Mit fast allen Spielen kompatibel

- Splittet die Videos
- zu große Dateien
- Nur zwei Audiospuren möglcih
- Nur ein Codec
- Weniger benutzerfreundlich

Mein Fazit:
Für meinen (schlechten) PC, eignet sich Fraps besser zum aufnehmen, jedoch hat es viel weniger Einstellungsmöglichkeiten als Dxtory und produziert Monsterdateien!
Ich benutze es, weil es bei mir besser läuft als Dxtory, jedoch bevorzuge ich Dxtory, wegen seiner Vielzahl an Auswahlmöglichkeiten!
Wenn ihr also einen guten PC besitzt, würde ich euch zu Dxtory raten.

...

Mein PC:

Prozessor: Intel(R) Core(TM) 2 Quad CPU 2.50 GHz

Arbeitsspeicher (RAM): 4GB

Grafikkarte: Nvidia GT240

Systemtyp: Windows 7 32-Bit
Chip.de Download
DxTory
und deren Text dazu:

Dxtory ist ein Videoaufnahme-Tool, das DirectX- und OpenGL-Spiele mit bis zu acht Tonspuren aufzeichnen kann.

Wer Videospiele und sonstige DirectX oder OpenGL-Videos kostenlos und in unbegrenzter Länge aufnehmen möchte, sollte einen Blick auf Dxtory werfen.

Das Tool erlaubt dem Nutzer auch in der kostenlosen Demo-Phase unbegrenzt lange Aufnahmen mit bis zu acht Tonspuren gleichzeitig.
Mit einem großen Wasserzeichen in der Aufnahme und einer Kauf-Aufforderung beim Schließen des Programms müssen Sie allerdings leben.

Damit die Aufnahmen auch gelingt, sollten Sie das Programm gut einrichten.
Die mitgelieferten Aufnahme-Codecs können Sie mit dem K-lite Codec Pack noch erweitern.
Auch die aufzunehmenden Tonspuren müssen Sie sich erst zusammenklicken.

Hinweis: Die Tonspuren werden in der fertigen Datei einzeln abgelegt, beim Abspielen des Videos ist dann immer nur eine Spur aktiv.
Um alle Tonspuren nachträglich zusammen zu mischen, hat das Programm allerdings mit AviMux ein praktisches Zusatztool an Bord.

Fazit: Dxtory überzeugt auch als kostenlose Demo-Version mit unbegrenzt langer Aufnahmezeit für DirectX- und OpenGL-Spiele und Anwendungen.
Anders als bei den Konkurrenten Fraps oder Bandicam können Sie hier bis zu acht Tonspuren gleichzeitig aufnehmen.
Chip.de Download
Fraps
und deren Text dazu:

Mit FRAPS erstellen Sie ganz einfach Screenshots und Videoaufzeichnungen von Spielen und Filmen.

Fotostrecke: FRAPS 3.5 richtig bedienen

Um den Bildschirminhalt als Bilddatei zu speichern, reicht in der Windows-Umgebung ein Klick auf die »Druck«-Taste und ein einfaches Bildbearbeitungsprogramm.

Bei DirectX- und OpenGL-Anwendungen helfen dagegen nur Spezialtools wie FRAPS weiter.
Die Software speichert aber nicht nur ein beliebiges Standbild, sondern auf Wunsch auch AVI-Videos in Echtzeit.

Fraps Update: Das ist neu

In der aktuellen Version 3.5.x wurde die maximale Dateigröße von 4 GByte für die AVI-Dateien aufgehoben.
Alle weiteren Änderungen und Neuerungen können Sie in den offiziellen Release Notes auf der Homepage des Herstellers nachlesen.

Eine genaue Anleitung zur Video-Aufnahme mit Fraps, zeigen wir Ihnen mit einem Fraps-Praxistipp.

Fazit: FRAPS ist hervorragend dazu geeignet, Screenshots und Videoausschnitte aus 3D-Spielen und Filmen zu kopieren.
Ob Ihr Rechner überhaupt für ein bestimmtes Spiel geeignet ist, können Sie an der integrierten FPS-Anzeige ablesen, die Ihnen die Anzahl der Bilder pro Sekunde anzeigt.
Je höher die Zahl, umso natürlicher erscheint die Szene für das menschliche Auge.

Hinweis: In dieser Demo-Version werden alle Filmaufzeichnungen mit einem Wasserzeichen versehen und können nur in halber Größe und maximal 30 Sekunden lang aufgenommen werden.
Zwischen jedem Screenshot müssen außerdem immer mindestens 15 Sekunden vergehen.
Eine ältere Freeware-Version von FRAPS bieten wir Ihnen immer noch zum Download an.
Fraps setzt DirectX 9.0c oder höher sowie Administratorrechte voraus.
Und wo sie Bandicam schon mal erwähnt haben:

Chip.de Download
Bandicam
und deren Text dazu:

Desktop Recorder: Mit Bandicam können Sie Videos vom Geschehen auf Ihrem Bildschirm aufnehmen.

Fotostrecke: Bandicam: - So bedienen Sie den Desktop-Recorder

Bandicam ist ein Videoaufnahme-Programm für den Bildschirm.
Wer gerne Videos für YouTube und andere Video-Plattformen aufnimmt, erhält mit Bandicam ein leicht zu bedienendes Recorder-Tool mit vielen Funktionen.

Sie können Vollbild-Aufnahmen machen, von allen Programmen die eine DirectX/OpenGL-Grafikschnittstelle benutzen oder alternativ nur einen bestimmten Teilbereich des Bildschirms aufzeichnen.
Auf Wunsch können Sie dem Programm auch Ihre Soundkarte oder ein Mikrofon zuweisen, so dass parallel zum Bild auch Sound oder Ihre Stimme aufgezeichnet wird.

Verwendeter Codec, Bitrate und die FPS (Einzelbilder pro Sekunde) können Sie beliebig nach Ihren Wünschen einstellen. Über einen Hotkey fertigen Sie optional Screenshots an.

In der kostenlosen, unregistrierten Version von Bandicam dürfen die aufgenommenen Videos eine Länge von bis zu zehn Minuten haben. Im Video wird außerdem noch ein Wasserzeichen angezeigt.
Die Kaufversion von Bandicam hat diese Einschränkungen nicht.

In der neuen Version 1.9.x unterstützt Bandicam Hardware-unterstützte H264-Encoder (Nvidia CUDA H.264 Encoder und Intel Quick Sync Video H.264 Encoder).
Zusätzlich wurde die Performance des Xvid-Encoders gesteigert und die Aufnahme von OpenGL-Inhalten verbessert.
Alle Neuerungen und Änderungen können Sie im Herstellerforum nachlesen.

Fazit: Die kostenlose Version von Bandicam ist vor allem für Nutzer interessant, die nur gelegentlich Videos aufnehmen.
Mit zehn Minuten Aufnahmelänge und einem kleinen Wasserzeichen kann man unter Umständen auskommen.
Alternativ empfehlen wir Ihnen die Software Fraps, die in der unregistrierten Version allerdings nur maximal 30 Sekunden lange Aufnahmen erlaubt.
Für Basis-Aufnahmen reicht euch die Freeware Free Screen Recorder.
Allen gemein ist wohl, dass man die Version, die man letzten Endes nutzt besser dann auch kauft um das Wasserzeichen und die Einschränkungen los zu werden.

Aber es gibt halt nicht nur Fraps, daher diese Zusammenstellung.
Ich muß selber noch testen, was mir letzten Endes dann am Besten zusagt, Fraps hab ich halt schon gekauft.