Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 25

Thema: Matrix-Verständnis und Hausregeln

  1. #11
    Registriert seit
    Feb 2014
    Ort
    Main Kinzig Kreis
    Beiträge
    29.329
    Blog-Einträge
    5
    Wie die diversen Heilzauber zeigen, bedeutet jedwede Stufe-1 Regelung bei Schwund, dass dieser quasie nicht existent ist,
    geht auch dezent daneben oder?
    "Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser wird, wenn es anders wird, aber soviel kann ich sagen: Es muß anders werden, wenn es gut werden soll."
    Georg Christoph Lichtenberg (1742 - 1799)

    Was nützt es, wenn wir mehrere Sprachen sprechen,
    solange wir nicht die Geduld aufbringen,
    einander zuzuhören...

    Art van Rheyn

  2. #12
    Schwund von Stufe + 1 halte ich nicht für zuviel. Puppenspieler benutzt die Stufe als Limit, und man braucht 1 Nettoerfolg für freie Handlungen, 2 für einfache und 3 für Komplexe. Vergleichende Probe gegen Willenskraft + Firewall (ohne Limit). Gehen wir von Willenskraft + Firewall von 9 aus (bei einem gegnerischen Decker auch bei einfacheren Gegnern bestimmt kein Problem) haben wir 3 erwartete Erfolge. D.h. wir brauchen ein Limit von 4,5 oder 6, je nach Handlung. Wenn ich allerdings auch die Möglichkeit haben will mehr als nur den Erwartungswert zu schlagen, landen wir bei einer Stufe von 6 bis 8, ohne dabei große Sicherheit zu haben. Kann also immer noch durch Limit unmöglich werden zu gewinnen, wenn der andere gut würfelt, egal wie hoch meine Werte sind.

    Dann sind wir mit +1 Schwund bei 7-9 Schwund (körperlicher Schaden übrigens), der würde mich bei schlechtem Widerstand Wurf sofort in den Überlauf schicken. Mit +4 sogar mit dem Erwartungswert beim Widerstandswurf in den Überlauf.

    Wenn du das so sinnvoll findest ok, ich fühle mich da etwas benachteiligt. Aber ich bin auch nicht allzu objektiv

  3. #13
    Ich finde das kommt darauf an, welche Stufe man braucht um etwas sinnvolles zu erreichen. Puppenspieler habe ich im anderen Thread durchgerechnet, finde ich +1 sinnvoll. Man kann sich die alle mal einzeln angucken und überlegen. Notfalls überlegen wir uns Hausregel-Schwund Werte.

    Ich bin mir immer noch nicht sicher, ob Puppenspieler Marken einladen kann. Im deutschen Regelwerk steht als Ziel Gerät. Ich weiss halt nicht ob man damit Besitzer-Aktionen ausführen kann. Ich wäre mit nein sehr glücklich, weil dann die ganze Marken-Verwirrung quasi aus der Welt ist. Die Idee, dass das geht habe ich aus amerikanischen Foren, kann durchaus sein, dass die die Regeln zu locker ausgelegt haben.

    EDIT:
    Nochmal, ich finde einfach, dass die gedruckten Schwundwerte die meisten komplexen Formen in den "nicht benutzbar" Bereich verbannen, und das finde ich schade.
    Ich bin gerne bereit zu versuchen faire Werte zu überlegen, auch im Anbetracht der Tatsache, dass es in der Matrix nicht zu kontern und zu sehen ist. Wir können natürlich auch mit den aktuellen Werten weiter spielen, aber ich finde da geht etwas verloren, wenn man den definierenden Teil von TM kaum benutzen kann. Dann verkommen die etwas finde ich.
    Geändert von Xendor (11-10-16 um 12:02 Uhr) Grund: Klarstellung

  4. #14
    Registriert seit
    Feb 2014
    Ort
    Main Kinzig Kreis
    Beiträge
    29.329
    Blog-Einträge
    5
    Ich sollte diese Errata Diskussion wohl mal auslagern,
    was Puppenspieler betrifft, so haben die Zaubersprüche Gedanken beherrschen und Handlungen beherrschen jeweils KS-1,
    halte ich auch für zu niedrig aber wenn man dann guckt und sieht, dass die Massenversion dieser "Vergewaltigungssprüche" dann bloß KS+1 hat,
    haben sie da dann wohl das als Orientierung genutzt. Bloß kann sich das Ziel dabei schlicht dahingehend verweigern, dass es jede Runde
    die komplexe Hhandlung für die erneute Widerstandsprobe nutzt und dadurch einfach gar nichts tut.
    "Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser wird, wenn es anders wird, aber soviel kann ich sagen: Es muß anders werden, wenn es gut werden soll."
    Georg Christoph Lichtenberg (1742 - 1799)

    Was nützt es, wenn wir mehrere Sprachen sprechen,
    solange wir nicht die Geduld aufbringen,
    einander zuzuhören...

    Art van Rheyn

  5. #15
    Deswegen werden Technomancer ja auch so gefürchtet und sind wir mal ehrlich, leicht zu bauen ist ein TM eh nicht. Ich werd bei mir mal einen reinbringen mit den neuen Schwund Regeln und den auf unseren Decker hetzen wenner neues Deck bekommt dann schauen wir mal.
    Puppenspieler ist imho aber der mächtigste Spell von TM's, Datenspike gegen sich selber gibt +8 Schaden (weil Eigentümer = 4 Marken) oder einfach Ausklinken ohne Interface wechseln gibt direkt den Dump Shock.
    Abgesehen davon ist der Decker aber immernoch einfacher zu basteln und zum laufen zu bekommen. TM's sind einfach übelste Karma Gräber, ähnlich wie Mys Adepten halt.

  6. #16
    Registriert seit
    Apr 2016
    Beiträge
    352
    Ich hoffe ich habe da jetzt nicht zu viel mit aufgewirbelt, wollte nur Bescheid geben, dass es da an der Errata-Front nen Statement gibt. Dachte halt das wäre interessant, weil in allen von mir gelesenen Foren der Konsens herrschte, dass der Schwund bei den komplexen Formen zu hoch war.
    Wie es dann am Ende gemacht wird ist mir relativ gleich. Ist ja eher alles zur Diskussion.

    Und mal die Frage an dich, Trollchen: Findest du den Kram aus dem Ausgangspost halbwegs brauchbar oder nicht? Ich hatte in der Vergangenheit das Gefühl mit nen paar Matrix-Grundlagen gäbe es die einen oder anderen Probleme und hatte mir daher mal so das zusammengeschrieben, wie ich mir bisher für mein Verständnis alles zurecht gebogen habe.Aber auch das dann eher so als Diskussionsgrundlage und Co

  7. #17
    Registriert seit
    Feb 2014
    Ort
    Main Kinzig Kreis
    Beiträge
    29.329
    Blog-Einträge
    5
    Ich fand es interessant zu lesen, aber wirklich erleuchtet hat es mich dann halt auch nicht.
    Das Konstrukt mit den Marken soll halt im Zusammenpiel mit Overwatch (und ausklinken löscht einem dann alles bislang erarbeitete)
    halt den Hacker einbremsen und ins Feld zwingen. Inwieweit das klappt? Ich hab die Programmablaufpläne der Edition 1-3 gehasst,
    aber kam mit der WiFi Matrix aus Edition 4 auch nicht klar, auch die Neue ist nicht wirklich eingängig oder leicht zu verstehen, leider.

    Eines der Hauptverständnisprobleme war aber sicherlich, dass es keinen Admin Account in dem Sinne, wie wir ihn derzeit kennen mehr zu geben scheint,
    es also nicht möglich ist, sich einzuhacken und Rechte nachhaltig umzuschreiben. Dafür taugt dein Erklärungsansatz ganz gut. Aber die Matrix,
    ganz zu schweigen die Tiefenresonanz oder das Fundament sind leider schwer greifbar.

    Edit:
    Was Hausregeln betrifft, so gibt es ja einiges im GRW, was mir weniger behagt (Aushebeln von Limits mit Dram für Magier beispielsweise),
    aber ich habe wenig Lust, "die Regeln zu reparieren". Solange da niemand "exploitet" (wozu ich mir dann einfach vorbehalte, auch ohne vorab
    fest getackerte Hausregel "Nein" zu sagen), braucht man auch nicht alles entschärfen wollen.
    Mithin können wir die Errata gerne nutzen, aber ich vertraue den Amis da halt herzlich wenig.
    Und so wie die dann - den Forenberichten nach - dann die vorhandenen Regeln nutzen, sehe ich mich da dann leider auch bestätigt
    (Beispiel: Handlung kontrollieren und die Wache schießt sich selber in den Kopf zum Beispiel).
    Vielleicht sind wir gesetzesliebende Deutsche dann auch einfach mit einem Hang zu Überreglementierung ausgestattet und eher geschult,
    Sätze in Regelwerken genau auseinander zu nehmen?
    Geändert von Trollchen (11-10-16 um 13:26 Uhr) Grund: Siehe Vermerk
    "Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser wird, wenn es anders wird, aber soviel kann ich sagen: Es muß anders werden, wenn es gut werden soll."
    Georg Christoph Lichtenberg (1742 - 1799)

    Was nützt es, wenn wir mehrere Sprachen sprechen,
    solange wir nicht die Geduld aufbringen,
    einander zuzuhören...

    Art van Rheyn

  8. #18
    Registriert seit
    Apr 2016
    Beiträge
    352
    Man kann sich bei sowas natürlich auch ganz gut einfach mal in der Gruppe besprechen und das einfach für die Runde klären.

    Was wären z.B. Punkte die bei dir unklar sind oder was ist anderen Leuten unklar. Wenn man das in der Gruppe bespricht kommt man da sicher recht gut auf einen Konsens oder hat irgendwen, der vielleicht die Buchstelle kennt, die das erklärt.

    Die Matrix-Regeln haben eigentlich schon in jeder Edition (ok, ich kenne es erst ab Edition 3) an sich, dass man da auch einiges einfach für sich selbst klären muss, damit es klappt. Das ist dann vielleicht nicht mehr RAW und vielleicht auch nicht im Sinne der Macher. Aber ich glaube es ist besser für eine Gruppe wenn die Gruppe weiß, wie sie es handhaben wollen, als wenn alle mit dicken Fragezeichen über dem Kopf da sitzen.

    Was Tiefenresonanz und das Fundament angeht kann ich mal sehen, was ich da noch so zu finde. Eine eigene Vorstellung von den Sachen habe ich so weit, aber ich weiß nicht, ob sich das nicht noch mit den einen oder anderen Regelstellen beißt.

  9. #19
    Registriert seit
    Feb 2014
    Ort
    Main Kinzig Kreis
    Beiträge
    29.329
    Blog-Einträge
    5
    Wir hatten ja schon öfter mal entsprechende Diskussionen:

    [OT] Sprite Schatzkartenjagd
    [OT] Sprites und Resonanzräume
    Vielleicht sollte ich aber auch das Regelforum noch mal unterteilen in echte Regeln und Diskussionen / Vorschläge?
    "Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser wird, wenn es anders wird, aber soviel kann ich sagen: Es muß anders werden, wenn es gut werden soll."
    Georg Christoph Lichtenberg (1742 - 1799)

    Was nützt es, wenn wir mehrere Sprachen sprechen,
    solange wir nicht die Geduld aufbringen,
    einander zuzuhören...

    Art van Rheyn

  10. #20
    Vllt machst du einfach aus Regeln Stickies und verlinkst einen normalen Thread zur Diskussion der im selben Unterforum ist. Damit hat man die geltenden Regeln immer oben zum schnellen Nachschlagen, kann aber auch die Diskussion dazu lesen, falls gewünscht.

    Der Regel-Thread sollte dann am besten aus einem Post bestehen, der bei Bedarf editiert wird.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. [Regel] Kleine Hausregeln
    Von Lunatic_NEo im Forum Spezifische Hausregeln (NEo)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15-02-17, 10:40
  2. [OT] Organisation: Umgang mit Hausregeln (Forenstruktur)
    Von Trollchen im Forum SR5 Regelkrams (Trollchen)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27-02-15, 13:56
  3. Hausregel Vorschlag Matrix - Schleichfahrt und SIN
    Von Lunatic_NEo im Forum NEos Shadowrun Spielrunde
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05-02-15, 08:36
  4. [Regel] Hausregelvorschlag Matrix schleicher
    Von Saalko im Forum SR5 Regelkrams (Trollchen)
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10-07-14, 22:09

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •