Hunter & Cron - Brettspiele
Das Tiefe Land - Brettspiel - Review



Am 05.07.2018 veröffentlicht
Wir rezensieren „Tiefes Land“, der zweite Titel aus Feuerlands „Uwe-Rosenberg-Collection“.
▶Fazit ab: 23:29
...

TIEFES LAND
von Claudia Partenheimer, Ralf Partenheimer
Feuerland (2018)
Altersempfehlung: ab 12 Jahren
Spieleranzahl: 2-4 Spieler
Spielzeit: 50-100 Min.
Preis: ca. 50,- €
...

HUNTER 6,8/10
+ Vielschichtiges Expertenspiel mit interessantem semikooperativen Element
+ Schön umgesetzte Dammmechanik
+ Strategisch vielschichtig mit hohem Wiederspielreiz
- Hofknecht-Mechanik irritiert
- Wirkt ein bisschen wie ein Pseudo-Rosenberg
- Kommt bei allen Ähnlichkeiten nicht ganz an das Vorbild ran

CRON tba/10

WIE DER VERLAG DAS SPIEL BESCHREIBT
Unser neues Workerplacement-Spiel mit einem semikooperativen Deichbaumechanismus.
Jeder Spieler baut seinen Hof hinter dem Deich mit Gebäuden und Schafzucht aus.
Dabei müssen sie den steigenden Wasserspiegel im Auge behalten und gemeinsam am Deich bauen.
Denn wenn der Deich im Spiel bricht, hat das für alle Spieler Konsequenzen.
Doch nicht jeder verfolgt die gleichen Pläne und manchem Spieler mag es gelegen kommen, wenn der Deich nicht hält...
Der Deich ist das besondere Element in Das tiefe Land.

Sein Baufortschritt bei Hochwasser bestimmt die Anzahl der Siegpunkte für Schafe und geleistete Deicharbeit bei Spielende.
Wer hat die richtige Balance zwischen Deichbau und Schafzucht gefunden?
Und wer hat vielleicht zu viel investiert und am Ende dadurch wichtige Punkte verloren?