Seite 10 von 11 ErsteErste ... 891011 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 101

Thema: Neustart der Runde

  1. #91
    Registriert seit
    Jun 2014
    Beiträge
    283
    Erstmal eingangsfrage: Wie gesagt ich werde mit Taleria nicht diskutieren über Chars ... dementsprechend bin ich raus aus der SOX Kampagne, würde gerne wieder einsteigen wenn es in Seattle weitergeht. Das leigt bei mir einfach daran, dass ich es als Ultima Ratio ansehe wenn jemand sagt dann bin ich raus. Ich sage dann: Okay, dann wäre das geklärt. Ich sage soetwas auch wirklich nur, wenn ich es so meine. Es ist bei mir kein Argument um Diskussionen zu erzwingen. Als ich mich bereit erklärt hatte, einen anderen Char für die SOX zu erstellen, dass wir den Plot durchziehen. Kam von Taleria eben, dass ich das selbe schon in ihrer Kampagne gemacht hatte. Dann habe ich gesagt ich bin raus. Habe es dann auch nochmal präzisiert. Damit hat sich für mich der SOX Abschnitt erledigt und als Spieler stehe ich erst danach wieder zur Verfügung. Um eben die Diskussion diesbezüglich zu umgehen. Alles was ich schreibe, gilt für die Zeit danach.

    So da es ich es logisch finde wenn Ty nach dem Krach mit Shamrock aussteigt mal Charvorschläge und Prämissen:

    Also ich möchte definitiv ein Team spielen und nicht ein loses Zweckbündnis unter Runnern. Dementsprechend würde ich Shamrock als Teamleader mit seiner aktuellen Einstellung nicht akzeptieren. Shamrock kann so gespielt werden. Ich würde mir aber jemanden als Teamleader wünschen, der die Teaminteressen über die Geldinteressen stellt. Damit eben sich das zwischen Shamrock und Ty nicht wiederholt. Und gerade wenn ich einen aktiveren Char (wie gewünscht) spielen soll, wird er sich nicht solange von Shamrock bei der Stange halten lassen wie Ty es gemacht hat. Dementsprechend wäre es mir wichtig vorher ab zu klären, wie man die Chars zusammenbringen und zusammenhalten kann, ohne das man die Chars umschreibt.

    Gibt es motivationen fernab des Geldes, was Shamrock und Talia zur Teambildung bringen kann? Alternativ würde cih auch vorschlagen, dass ein Teamleader die Verhandlungen mit dem Johnson führt, der dann den Run den anderen Schmackhaft machen kann. Dann würde der Teamleader auch etwas Geld beiseite legen. Wäre das in Ordnung? Dann wäre es auch eher das Problem des Teamleaders das Team bei der Stange zu halten und man könnte eventuell unterschiedliche Geldleistungen für die Runner ausgeben. So das man Shamrock eben doch nur mit Geld locken kann.

    generell soll es einen Roten Faden geben, an dem man sich entlanghangelt. Die Nebenschauplätze angehen, wie weit wollt IHR dazu beitragen? Taleria musste ja quasi dazu gedroschen werden, ihren Bewährungshelfer an zu gehen wo jetzt glaube ich auch bereitschaft dazu besteht. Shamrock hat wenig angriffspunkte gegeben bis auf das Geld, soweit ich weiß. Wollt ihr lieber nicht, dass geschichten um eure Chars gesponnen werden? Das würde zu weniger Nebenhandlungen führen. Die Story wäre fokussierter. Ihr müsstet akzeptieren, dass eure Chars eher "Sidekicks" sind, klar sie sind definitiv Geschichtswichtig. Die Storys würden sich aber eher auf die Hintergründe anderer Chars konzentrieren. (Ich stelle mir das so vor wie in unserer Donnerstagsrunde, wo sich der Hauptfaden um Kholeks Char spinnt, alles andere eher Episoden und nicht eure Chars bestimmen was wann angegangen wird.)

    So Charvorschläge auf die Schnelle hingerotzt:
    Elfischer Pornomancer der sich als Teamleader hinstellt und eben oben beschriebene Aufgaben übernimmt. Würde auch den Hackerpart als Technomancer übernehmen können und mit dem Vorteil "Friends in High Places" starten, dann kann Trollchen auch ein paar höherrangige NSCs "bestimmten". Dadurch könnten die ausgeworfenen Roten Fäden aufgegriffen werden, die dann fokussiert abgehandelt werden können. Kampffertigkeiten wie Ty: eher nicht vorhanden. Wäre aber dabei um mit anführen Proben euch zu unterstützen und eventuell die feindliche Hardware zu hacken. (Würde hier die selben Prioritäten wie mit Ty nehmen.)

    Magischer Investigator/Kampfmagier. Der eben auch von sich aus Geheimnisse aufspüren will. Er würde dann auch einen höhren Anteil an der Beute verlangen (Hey Magier), aber würde das Geld dann auch ins Team investieren um die Geheimnisse auf zu klären.

    Nahkampfadept der auch Geister mit einem Kampffokus klein machen kann.

    Streetsam, wobei ich denke Feuerkraft haben wir genug und auf ausgedehnte Feuergefechte hat eh keiner Lust.

    Was es definitiv nicht wird: Magisches Face (Die sind einfach zu auffällig, bleiben an jedem Hüter kleben, leuchten im Astralraum ...)
    Supporter (Weil ich dann wieder so passiv bin.)

    Ich persönlich finde Technomancer spannend, kann aber auch ein Mundanes Face machen. Wenn der Matrixpart von wem anderen abgedeckt wird. Wenn ihr mir sagt was fehlt, kann ich auch etwas zuschneidern, aktuell sehe ich die 3 Lücken die entstehen wenn Ty aussteigt: Matrix. Ansonsten: Geisterkampf. Und Einbrecher (Was daran liegt, das Talia keine guten Schlösser vernünftig auf bekommt , bzw. sich da immer raus zieht.) Der Rest könte abgedekt werden. Wobei ich Shamrock nicht als guten Teamleader ansehe, wenn Freesel das unbedingt mit Shamrock machen will, müssten wir aber noch ein paar Dinge Outgame festsurren, weil wie gesagt ich mir wohl keinen Runner vorstellen könnte, der bei Shamrock bleiben würde.

  2. #92
    Registriert seit
    Feb 2014
    Ort
    Main Kinzig Kreis
    Beiträge
    30.727
    Blog-Einträge
    5
    Ein Team wäre sehr wünschenswert (was anderes wird auch nicht auf Dauer funktionieren!),
    aber warum sollte im verbleibenden Bestandsteam jemand einen Neuen als Teamlead akzeptieren?
    Wer vin euch ist überhaupt willens, sich irgendeiner Führung unter zu ordnen?

    Unterschiedliche Belohnungen gehen aus meiner Sicht perspektivisch nie gut, widerspricht einfach dem menschlichen Gerechtigkeitsempfinden.
    Das ist bei SR klar auch ein Settingproblem, dass Erwachte und Techniker mehr Geld wert sein sollen als Fleisch und Muskeln,
    aber in einer Spielrunde wird sowas nicht funktionieren, da will niemand der Kofferträger und Kugelfang auf Trinkgeldbasis sein.
    Da muß eine Spielrundengruppe leider vom Stereotyp der Literatur abweichen - ebenso was das Eigenbrötlerische betrifft.

    Denn wenn ein Spielercharakter all sein Wissen und seine Kontakte eifersüchtig hütet, mag das für ihn selber als werterhaltend zielführend erscheinen
    (machen ja auch viele Programmierer in der Realität so - bloß keine nachvollziehbare Dokumentation pflegen und man ist unersetzlich),
    aber das Spiel der Gruppe soll allen Spaß machen und auch weiter gehen können, wenn mal jemand ausfällt.
    Es ist für das Gesamtprojekt dämlich, permanent das Rad neu zu erfinden und von vorne anzufangen, weil es zu Spielerausfällen oder -wechseln kommt.

    Also auch hier: Namedropping, Gruppenvermögen, Informationsaustausch - Vertrauen! Unabdingbar. Zusammenspiel ist kein Egotrip.
    Muß ich wohl dringend auch in die neue Ausschreibung packen.

    Davon abgesehen: es ist niemandes Aufgabe als Spieler, die anderen Spielerkollegen für gemeinsame Abenteuer zu begeistern.
    Wer nicht will, der hat schon - dann macht aber doch den Platz frei für Leute, die wollen, denn ich hab keine Lust auf eine Poolgruppe.
    Charakterkonzepte sollten so offen sein, dass man niemanden in Abenteuer rein tragen muß, Eigenmotivation und Anpassungsfähigkeit sind gefragt.

    Den Rest könt ihr dann auskaspern - wer spielt was.
    Es wäre halt bisserl unglaubwürdig, gäbe es plötzlich keine magische Sicherheit mehr, bloß weil ihr niemanden habt, der damit umgehen kann.
    Für die Matrix gilt das selbe - wobei man da ja auch Söldner anheuern könnte, die wären aber teuer und unzuverlässig.
    "Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser wird, wenn es anders wird, aber soviel kann ich sagen: Es muß anders werden, wenn es gut werden soll."
    Georg Christoph Lichtenberg (1742 - 1799)

    Was nützt es, wenn wir mehrere Sprachen sprechen,
    solange wir nicht die Geduld aufbringen,
    einander zuzuhören...

    Art van Rheyn

  3. #93
    Registriert seit
    Sep 2015
    Beiträge
    328
    Teamführung : Eigentlich habe ich die nur an mich gerissen, weil so viel Warterei und Pause entstand, und dann in der Rolle geblieben bin.
    Zu einen weil es, für mich, gut zu Shamrock gepasst halt (Ex-Soldat), zum anderen, weil wir damit voran gekommen sind. Wir haben dann nicht mehr so viel Zeit mit rumdümpel verschwendet. Meines Erachten nach hat sich niemand dagegen gesträubt, außer beim Teamnamen.

    TEAM - Toll, ein Anderer machts, oder wie man so schön sagt : There is no "I" in TEAM.
    Wir haben konsequent Mehrheitsentschiede durchgesetzt. Wir haben die Kanalisation von Glow City gemeinsam überstanden, gemeinsam einen Organhändlering zerschlagen, und gemeinsam wollten wir in die SOX.
    Klar, in den Runs hatten wir auch mal Meinungsunterschiede, aber so ein festes Team, wie du es dir wünschst, entsteht nicht über vier, fünf Wochen. Das braucht Zeit, und gegenseitiges Vertrauen in das Können und die Bereitschaft Risiken einzugehen. Wenn man aber sich wiederholt wie eine Diva aufführt, unrealistische Vorstellungen von Gehalt hat, und eine Ultima Ratio (Tritt ins Wasser, als Schutz vor Tod durch Kugelhagel, ggf. Schlimmeres) als Mordversuch ansieht, darf sich nicht wundern, wenn man anfangs auf Abstand bleibt. Gerade ersteres und letzteres macht mir als Shamrock ordentliche Zusammenarbeit schwer. Ich hätte einfach gerne Runner im Team, die sich auch selbst am Leben halten können. Und sei es nur mit einer Steyr TMP Sperrfeuer zu geben, damit man sich danach absetzen kann.
    Das Teilen von Kontakten ist etwas, was ich, rein fluff-technisch, aktuell zu gewagt finde. Ich kann Klatsch und Tratsch aus der Upper Society der Metamenschheit anbieten (Trollbodyguard), ich kann Schnaps, Autos, Gerüchte der Straße und kleinere Waffen anfordern (BoozeGoose). Und zu guter Letzt habe ich den MasterChief, einen Quartiermeister der Army. Wen es sich ergibt, dann biete ich auch an, meine Fühler auszustrecken.

    Motivationen von Shamrock : Durchsetzen des "wahrhaftigen" Kulturerbes Irland, entgegen der "wüsten Behauptungen" der Tirs (einer der Gründe, warum er so null Interesse an Elfenmorden hat. Oder ins jegliches Tir zu reisen). Metamenschenrechte sind ihm fast genauso heilig (einer der Gründe, warum er sich für Jimbo eingesetzt hat, noch ein Grund, warum er die Tirs verachtet), gefolgt von seinen ehemaligen Kameraden bei der UCAS-Army. Wie geht es denen? Brauchen die was? Kann man denen helfen (zweiter Grund, warum man Jimbo geholfen hat)? Ich denke, dass es da ordentlich Motivation gibt. Er hängt ja auch nicht einfach so im High Spirit ab, sondern weil es erstens ein Irish Pub ist, und zweitens ein Sammelpunkt für ehemalige Militärs ist.

    Geschichten spinnen : Tatsache ist doch, dass wir die Hauptfiguren sind. Dauernd persönliche Abenteuer finde ich eher mäßig, weil es dann für mich nicht ShadowRun ist. Ich will kriminell sein, auf den Putz hauen, und dabei etwas über die Charaktere erfahren. Das ist auch etwas, was mir an vielen Serien missfällt. Dauernd persönliche Dinge auf Teufel-komm-raus einzubauen, verdirbt den Brei. Hier und da was persönliches erledigen, wenn es gut passt? Kein Problem. Es kann auch einfach sein, dass wir verschiedene Ansichten haben, aber ich empfinde die Story bisher so dicht, dass die Charaktere gut eingebunden sind.
    Was den Bewährungshelfer angeht : So wie du es oft gesagt hast, dass ist eine Vertrauensfrage. Mit einen Team, was ich noch nicht gut kenne und/oder kein Vertrauen habe, gehe ich das nicht an. Kann ich nachvollziehen. Zudem waren mindestens zwei Drittel unserer Ideen eher schwach.

    Charaktervorschläge : Pornomancer? Ernsthaft? Mehr Powergaming in einen Wort geht nicht. Und wer den Murks von "Ich bin Magier/Decker/Schneeflocke, gebt mir mehr Kohle" sagt, soll sich nicht über ein loses Team beschweren. Ansonsten hast du Recht, uns fehlt die Matrix und was Magisches. Aber da du ja schon den Pornomancer vorschlägst, wie wäre es mit mystischer Adept mit Cyberdeck?

  4. #94
    Registriert seit
    Jun 2014
    Beiträge
    283
    Dann bin ich wohl raus. Sorry ich weiß immernoch nicht was für einen Char ich bauen kann, damit er nicht wieder mit Shamrock zusammenkracht. Am Spiel zwischen den Charakteren herscht wenig interesse, einen Run nach dem anderen zu absolvieren ist mir aber zu doof.

    Thema Pornomancer und Powergaming: So ziemlich alles andere? Der Pornomancer hat Probleme sich Cyberware/Bioware ein zu bauen, weil ja Technomancer. Womit man Dinge wie künstliche Pheromone vielleicht noch machen kann, Kundstmuskeln hingegen sind sogut wie ein NoGo. Ein Boost für das Face durch die Technomancer Fertigkeiten kenn ich nicht. Das einzige was Face und Technomancer gemein haben, ist dass sie hohes Charisma und Willenskraft brauchen. Fertigkeiten und alles andere gehen sonst einfach mal komplett auseinander. Wenn selbst so ein Breit gestreuter Char überpowert ist, dann bleibt fast nur noch Straßenganger und da angekündigt wurde, dass wir eher nach oben gehen, habe ich darauf keine Lust.

  5. #95
    Registriert seit
    Sep 2015
    Beiträge
    328
    Ich weiß jetzt nicht, wo du nun erkennst, dass ich kein Interesse an Charakterspiel habe, aber okay.

    Thema Pornomancer : Ich weiß nicht, wie tief du in der Materie bist, aber das sind im Normalfall die Charaktere, die man erstellt, um das System auszureizen, meistens auf der sozialen Ebene (Hier zum Beispiel http://forums.dumpshock.com/index.php?showtopic=36519 ). Und auf Powergaming habe ich wenig Lust. Kann auch nur sein, dass wir den gleichen Begriff unterschiedlich nutzen, aber ich verbind damit den unangenehmen Aspekt von SR.

  6. #96
    Registriert seit
    Jun 2014
    Beiträge
    283
    Zitat Zitat von Freesel Beitrag anzeigen
    Geschichten spinnen : Tatsache ist doch, dass wir die Hauptfiguren sind. Dauernd persönliche Abenteuer finde ich eher mäßig, weil es dann für mich nicht ShadowRun ist. Ich will kriminell sein, auf den Putz hauen, und dabei etwas über die Charaktere erfahren. Das ist auch etwas, was mir an vielen Serien missfällt. Dauernd persönliche Dinge auf Teufel-komm-raus einzubauen, verdirbt den Brei. Hier und da was persönliches erledigen, wenn es gut passt? Kein Problem. Es kann auch einfach sein, dass wir verschiedene Ansichten haben, aber ich empfinde die Story bisher so dicht, dass die Charaktere gut eingebunden sind.
    Daraus. Möglichst viele Runs, ohne große Charakterliche Verflechtungen. Charaktere nur Oberflächlich behandeln, solange es die Runs nicht stört. So Interpretiere ich es. So habe ich auch deine bisherigen Posts interpretiert. Darum ja der Vorschlag, dass ich einen Char mache der dann eher die Runs raussucht und es dann eine Art Shamrock Fond gibt, wo Shamrock eben daraus als Söldner bezahlt wird. Ich sehe sonst nicht wie wir beide sonst auf einen Nenner kommen können. Ebenso das Teamplay. Für mich ist Run an Run und wir sind Runner nichts weiter als eine Zweckgemeinschaft einfach kein Shadowrun und ich weiß nicht was für einen Char ich da basteln soll, der eine Motivation hat, ausser Geld, Geld, Geld um mit Shamrock zusammen zu arbeiten. Das sage ich aber nun schon zum x. mal.

    Zitat Zitat von Saalko Beitrag anzeigen
    Elfischer Pornomancer der sich als Teamleader hinstellt und eben oben beschriebene Aufgaben übernimmt. Würde auch den Hackerpart als Technomancer übernehmen können und mit dem Vorteil "Friends in High Places" starten, dann kann Trollchen auch ein paar höherrangige NSCs "bestimmten". Dadurch könnten die ausgeworfenen Roten Fäden aufgegriffen werden, die dann fokussiert abgehandelt werden können. Kampffertigkeiten wie Ty: eher nicht vorhanden. Wäre aber dabei um mit anführen Proben euch zu unterstützen und eventuell die feindliche Hardware zu hacken. (Würde hier die selben Prioritäten wie mit Ty nehmen.)
    Das war meine Beschreibung vom Pornomancer, Face mit Technomancer verbunden. Du verlinkst einen SR4 Thread indem es um einen Adepten geht. Sag einfach das es dich nicht interessiert was ich schreibe und du kein Interesse daran hast, dass wir auf einen gemeinsamen Nenner kommen.

  7. #97
    Registriert seit
    Sep 2015
    Beiträge
    328
    Interessant, sehe ich wesentlich anders. Wenn du Charaktere nur in charakterbezogenen Runs weiterentwickeln kannst, dann tust du mir Leid. Sowas geht auch bei Kaufabenteuern oder beim regulären Broterwerb. Menschen lernst du ja auch bei völlig belanglosen Dingen wie das einkaufen kennen, ist quasi das Gleiche. Hast du gelesen, was ich geschrieben habe? Das Shamrock auch andere Motivationen hat? Scheinbar nicht. Dann bleib halt in deiner Blase, wo alles nach Ty läuft und Runner wie strahlende Helden zusammen agieren. Ist halt nicht mein ShadowRun.

    Für mich ist der Pornomancer ein negativ besetzter Begriff, und den kenne ich von SR5, während die SR4-Spieler ihn wohl geprägt haben. Wenn ich meine Mitspieler frage, was das ist, kommt auch da der Powergamer als Antwort. Der Thread war gedacht, damit du meine Sicht auf den Pornomancer siehst. Und wirf mir ruhig was vor, das hab ich gerne.

    Tante Edith : Du hättest am Sonntag auch einfach ein Gespräch mit uns allen suchen können. Warum warst du dann nicht da?
    Geändert von Freesel (26-04-16 um 17:43 Uhr)

  8. #98
    Registriert seit
    Jun 2014
    Beiträge
    283
    Toll das der Begriff bei dir negativ besetzt ist und du einen SR4 Post der einen Adepten und keinen Technomancer beschreibst heraussuchen musst um deine Sicht zu unterlegen. Ich such dir halt nicht raus, dass ...ancer für Technomancer also Drohnomancer und Pornomancer steht. Wie gesagt ich habe es auch gerne wenn man mir vorwirft Powergaming zu betreiben. Sind wir ja quitt.

    Sorry das meine Posts nerven in denen ich meine Sicht darlege, versuche deine Sicht wie ich sie verstehe zu erklären, damit du dann sagen kannst neh ist nicht so, ich dann dämlicherweise einen Kompromiss versuche auf zu zeigen und dann der unbewegliche bin. Damit hat es sich dann wohl erledigt. Da ich aus meiner kleinen Welt nicht in deine Welt komme.

    Ich lese deine Beiträge. Darum zitiere ich sie ja und sage dir, dass es für mich wenig mit Charplay zu tun hat, wenn ich stur Abenteuer abarbeite, die am Rande und mit Glück meinen Char streifen. Mein Char aber daran gehindert wird, eigene Dinge an zu gehen.

    Wie gesagt ich habe keine Lust mit Zufallsbekanntschaften wo das Misstrauen untereinander bestimmend ist zu spielen. Das ist für mich kein Team. Shamrock kein Teamplayer, habe ich des öfteren ausgeführt, bis auf ein, er ist es wurden keine Zweifel ausgeräumt.

    Zum Sonntag: Hättet ihr euch vielleicht die Mühe gemacht mir am Sonntag zuzuhören, dass ich dann erstmal raus bin, oder die Mühe gemacht hättet meinen 1. Post zu lesen wo ich sagte das ich dann erstmal raus bin. Oder ihr euch die Mühe gemacht hättet im Thread zu schreiben, dass nicht gespielt, ihr aber eine Besprechung machen wollt. Dann wäre ich auch gekommen. Aber ich habe am Sonntag relaxt, weil ja die Frage offen war was am Sonntag passieren wird. Youkai hat abgesagt. Ich hatte abgesagt, Trollchen hat nachgefragt was ist. Taleria und Freesel blieben stumm haben nicht gesagt, sie bringen wen mit oder sagen, dann machen wir eine Besprechung. Nein lieber denjenigen die Absagen Vorwürfe machen, dass sie nicht kommen. Das war dann wohl auch mein Letzter Post. tys Geschichte steht. Das mein Spielstil der in einer ganz kleinen Welt spielt, inkompatibel mit Freesels allumfassender Welt, Kriminell kann ich nur sein wenn ich Geld dafür kassiere und der Johnson mir sagt was ich zu tun habe, ist. Sollte ja auch Klar sein nach Freesels letztem Post und diesem.
    Geändert von Saalko (26-04-16 um 21:39 Uhr)

  9. #99
    Registriert seit
    Sep 2015
    Beiträge
    328
    Der verlinkte Thread war immer noch das, was ich als Pornomancer kenne : PG-Mist. Möglichst viele Würfel. Aber gut, wieder was gelernt.

    Ich finds toll, wie du mir vorwirfst, nicht an Rollenspiel interessiert zu sein, weil ich kein Interesse habe, jeden Run zur Lösung irgendeines privaten Problemes zu nutzen. DAS will ich nicht. Charakterprobleme und relevante Plots dazu müssen sich auch erst entwickeln. Und für Shamrocks Einsatz für die Metamenschheit, muss man nicht erst einen Run designen, sondern einfach mal, als Beispiel, ein Problem mit Rassisten in eine Szene setzen. Wenn zum Beispiel zwei Humanis-Anhänger auf einen Zwerg einprügeln. Da hätte man etwas, was den Charakter berührt, ohne einen eigenen Run daraus zu bauen. So wie ich es gern habe. Und in einer Sandbox hat man auch die Möglichkeiten, sowas zu provozieren. Und wenn du nur Charakterprobleme abarbeiten willst, wird das recht schnell öde.

    SR ist für mich ein Antiheldensystem. Wir sind ein kleiner, fähiger Anteil der Gesellschaft, aber dennoch nur kleine Zahnräder im großen Ganzen, ein austauschbares Teil im Plan irgendeines Konzerns/Verbrecherorganisation/Drachens. Da gerät man schonmal an unangenehme Dinge, wird schlechter bezahlt als geplant oder macht schon mal etwas, was man nicht beabsichtigt hat. Im Grunde müsste Shamrock kein Runner sein, das ist aber dennoch der schnellste (und gefährlichste) Weg nach oben, siehe Thalia. Wir können etwas, was andere nicht können. Wir sind stolz auf unser Können und suchen den Kick. Setz uns an eine Rivalengruppe, wir müssen uns beweisen, da ist der Charakter auch ohne Motivation bereit (Wie bei Kindern, wer am schnellsten läuft, kriegt ein Eis.) Da haben sich alle angestrengt und auf einer persönlichen Ebene bereit gemacht alles zu geben. Teamspiel erfordert immer alle. Du behauptest, Shamrock ist nicht teamfähig, dabei bist du der erste Spieler, der mir in SR einen Gruppenvertrag mit Abgaben und gemeinsames Wohnen vorschlägt. Wieso brauche ich das nicht in meiner Dienstagsrunde, in der jeder seine eigene Unterkunft hat, und dennoch alles für das Team gibt. Sei es, dass wir Kosten fürs reisen, für Munition, Sprengstoff, etc. teilen, den Sam die Kohle geben, damit er seine neue Wumme kaufen kann. Weil wir das als Team gebraucht haben. Aber das kann man nicht erzwingen, das muss von alleine kommen. Das wir uns alle sehr schnell gefunden haben, spielte uns in die Hände. Haben wir immer interessante Ereignisse um und mit den Charakteren? Ja. Sind die Runs auf die persönliche Story eines einzelnen Runners geschnitten? Ja, ab und an tun wir das. Gelernt haben wir über andere Charaktere viel. Das hätt ich auch hier gerne.

    Reibereien muss man überstehen. Das ist das normalste der Welt, man kann nicht immer auf Kuschelkurs segeln. Aber wenn es dann dazu kommt, dann überwindet man es gemeinsam. Wollen wir uns am Freitag auf dem TS treffen, und dann reden wir darüber? Du sagst mir, was genau dir an Shamrock nicht passt. Oder mach mir eine präzise Liste, um Missverständnissen vorzubeugen. Ich möchte mit euch allen gemeinsam die SOX überstehen, um dann weiter in Seattle was zu erleben. Was haben wir verpasst? Wie steht es um das High Spirit? Wo ist Jimbo, und wie läuft sein Geschäft? Ich möchte nicht weiter das Vorwurfskarussel andrehen (round and round it goes, where it stops? Nobody knows.), weil das ist kontraproduktiv.
    Geändert von Freesel (26-04-16 um 23:36 Uhr)

  10. #100
    Registriert seit
    Feb 2014
    Ort
    Main Kinzig Kreis
    Beiträge
    30.727
    Blog-Einträge
    5
    Ich weiß nu nicht, inwieweit ihr "Neuen" die Niederschriften der Vergangenheit gelesen habt,
    aber dass da nu lediglich ein "ich will meine private Agenda auf- bzw. abarbeiten" gewesen wäre
    kann ich so nu nicht unterschreiben. Das waren eigentlich alles normale Jobangebote.
    Halt mit Verwicklungen. Und wenn man die Wahl aus mehreren Runs hat,
    voted man halt für die, die einen persönlich berühren.

    Vielleicht auch einer der Gründe, warum aneinander vorbei geredet wird?
    "Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser wird, wenn es anders wird, aber soviel kann ich sagen: Es muß anders werden, wenn es gut werden soll."
    Georg Christoph Lichtenberg (1742 - 1799)

    Was nützt es, wenn wir mehrere Sprachen sprechen,
    solange wir nicht die Geduld aufbringen,
    einander zuzuhören...

    Art van Rheyn

Seite 10 von 11 ErsteErste ... 891011 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. [Spielrunde] [D&D 5E] Orkenspalter TV Runde (LNS 200 und 201)
    Von Trollchen im Forum D&D Spielrunden
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 28-12-19, 14:58
  2. LNS 244: Warhammer Fantasy RPG 4 und Marvel Neustart
    Von Trollchen im Forum Late Nerd Show
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03-04-19, 21:15
  3. Hars (D20 Runde)
    Von Trollchen im Forum Ablage Star Wars D20 Runde
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08-06-16, 09:19
  4. [Grp] Absprache zu den Charakteren (für den Neustart)
    Von Saalko im Forum SR5 Hinter den Kulissen
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 27-12-14, 11:19

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •