Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Ty Technomancer (Rigger oder Hacker oder Face oder sonstwas geistiges)

  1. #1

    Ty Technomancer (Rigger oder Hacker oder Face oder sonstwas geistiges)

    So habe gemerkt, das Konzept von Ty ist sehr flexibel. Das liegt einmal daran, dass Technomancer sowohl schlechte Rigger als auch gute Hacker sein können. Und da sie eh viel "geistige" Attribute brauchen kann man da vom Face zum tech spezialisten alles unterbringen, wobei Face und Technomancer eine etwas verquere Kombi sind.

    Werte: Folgen wenn ich Lust habe.

  2. #2
    NSCs:

    Mr. Happy und sein Recyclinghof:
    Ork, ca. 35 Jahre, alt, erfahren, robust, mundan.
    Mr. Happy leitet einen Wertstoffhof in den Barrens. Der Ork bekommt den Müll vom Hafen und anderen Teilen Seattles, die ihren Müll günstig entsorgt haben wollen, und die Konzerneigenen Recyclingabteilungen umgehen wollen. Desweiteren bekommt er Müll aus der nahen NAN, die ihren Müll zwar fachgerecht selbst entsorgen können, aber für das was nicht verwehrtbar ist, oder die Entsorgung zu teuer oder nicht Umweltgerecht ist, einen Abnehmer brauchen.
    Dieser Müll wird von SINlosen kostengünstig sortiert und er verkauft die verwertbaren Stücke weiter und die vorsortierten Haufen an die Konzernhöfe.
    Desweiteren nutzt er seinen speziell behandelten Boden (um nicht zu sagen das giftige Zeug) um Pflanzen mit besonderer Wirkung zu züchten. (Unterirdisch), ein toxischer Magier könnte ihn als Bezugsperson von Reagenzien benutzen, andere erwachte sollten dies nicht tun.
    Aber um Präparet für den richtigen "kick", ist er eine gute Ansprechperson.
    Neben chemischen und biologischen Grundstoffen, die er aus dem Müll heraus zieht, hat er immer wieder Dinge im Angebot die die Gesellschaft wegwirft alte (oft defekte) Kommlinks, third hand Kleidung...
    Seine Arbeiter erhalten einen Teil der von ihnen gefundenen Sachen für sich, den Rest geben sie an Mr. Happy. (Mr. happies Müll lohnt sich oft mehr, als die restlichen Sachen die es sonst in den Barrens zu finden gibt. (Handelsgut, hochwertiger Müll) desweiteren lässt er seine Helfer von Streetdocs untersuchen, da die Arbeit nicht ganz ungefährlich ist.
    Er hat immer einen Vorrat an Sinneserweiternden Drogen und Sprengstoffen auf seinem Hof. Aber auch anderen Schrott wie ausgemusterte Fahrzeuge.

    Das Gelände weist eine toxische Hintergrundstrahlung auf, die die meisten Erwachten abschreckt, Toxiker werden allerdings nicht wirklich angezogen, da es noch wesentlich "unsortiertere" Mülldeponien gibt, wo die Giftstoffe nicht vorsortiert wieder zurück geschickt werden an die Konzerne, wo sie wieder aufbereitet werden können.

    Der Hof liegt auf dem Turf der Spikes und wird von ihnen mehr oder minder geschützt. (Gegen Schutzgeld natürlich.)

    Ty hat auf dem Wertstoffhof 2 kleine Garagen gemietet, jede ca. 3*3m groß. In einer befindet sich ein Groundcraft (Auto) Laden, den er als Werkstatt benutzt. Im anderen lagern seine Sachen und eine Hängematte. Gut das er Tagsüber schläft, wenn es relativ warm ist. Ersatzteile kann er kostengünstig vom Hof bekommen.

    Waverider
    Elfischer Technomancer aus Tir Tangire und ein Weggefährte Tyraels. Er kümmert sich um Tyraels SIN während seiner Abwesenheit und plauscht gerne über die besonderen Fähigkeiten die sie verbindet. Er glaubt, die Matrix ist die reale Welt, das andere ist nur unnötiger Ballast. Ein überaus fähiger Hacker, der auch in der Resonanzwelt Ty vorraus ist. Er beneidet etwas Tys Verbindung zu den Maschinensprites, das liegt aber auch daran, dass diese Sprites mehr interesse an der physischen Welt zeigen als er. In Tir Tangire ist er Staatsangestellter und kümmert sich mit um die Matrixinfrastrucktur des Landes und der Matrix Spionageabwehr.
    Geändert von Saalko (26-12-14 um 02:30 Uhr)

  3. #3
    Hintergrundstroy: folgt (Wollte 3 Beiträge "reservieren".)

  4. #4
    Registriert seit
    Feb 2014
    Ort
    Main Kinzig Kreis
    Beiträge
    16.986
    Blog-Einträge
    5
    [Story] Hintergrund Ty

    "Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser wird, wenn es anders wird, aber soviel kann ich sagen: Es muß anders werden, wenn es gut werden soll."
    Georg Christoph Lichtenberg (1742 - 1799)

    Was nützt es, wenn wir mehrere Sprachen sprechen,
    solange wir nicht die Geduld aufbringen,
    einander zuzuhören...

    Art van Rheyn

  5. #5
    Registriert seit
    Feb 2014
    Ort
    Main Kinzig Kreis
    Beiträge
    16.986
    Blog-Einträge
    5
    Ty ist am 21. Juli 2075 im Streit aus den ADL abgereist gen Seattle.
    Dort angekommen, findet er nicht nur in Cats Zimmer die gewohnte Leere (aber eine Ansichtskarte aus Vancouver von Cat,
    auf der diese mitteilt, eine Festanstellung bei einem nicht näher genannten Konzern bekommen zu haben, welcher ihr großartige Forschungen ermöglicht).
    Den Namen des Konzern bekommt Ty aber fix anhand der Sendedaten raus.

    Auch das Zimmer von Okemos ist geräumt, keine Abschiedskarte, kein Gruß - Leere.
    Wenigstens ist auch sein Köter abwesend. Aber im Flur stapelt sich Post seiner Verwandten, Bettelanfragen, Einladungen zu Saufgelagen und Familienfeiern,
    Flyer für irgendwelche Pro Umwelt- und Pro Metamenschenrechtsveranstaltungen, das Magazin Schamanismus heute, diverse Abos für alte Indianergeschichte...
    Alles was sonst noch bleibt ist ein scharfer Gestank nach Beschwörungskräutern und dezent verrußte Wände, sowie die weiße Stelle auf dem Boden,
    wo sein Pfahl stand.

    Und auch das Zimmer von Youkai ist verwaist, aber nicht gänzlich leer geräumt. Von ihm steht eine Karte auf dem Tisch, dass sich ihm unverhofft großartige Perspektiven
    in Chiba eröffnet hätten. Er hätte aber leider sofort abfliegen müssen und würde sich freuen, wenn seine verbleibenden Sachen bis sie von seinem Sensei abgeholt würden
    noch in der Wohnung bleiben könnten. Er hat auch eine Kommlinknummer hinterlassen, aber bittet zu beachten, dass Chiba zeitlich 16 Stunden vor Seattle sei.
    Er sei da dann wohl nur früh morgens von 5 bis 6 Uhr und abends ab 24 Uhr bis zum Schlafengehen (jeweils Chibazeit) erreichbar.

    Damit ist Ty plötzlich allein daheim, wie er darauf reagiert und was er künftig unternimmt bleibt abzuwarten.
    "Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser wird, wenn es anders wird, aber soviel kann ich sagen: Es muß anders werden, wenn es gut werden soll."
    Georg Christoph Lichtenberg (1742 - 1799)

    Was nützt es, wenn wir mehrere Sprachen sprechen,
    solange wir nicht die Geduld aufbringen,
    einander zuzuhören...

    Art van Rheyn

Ähnliche Themen

  1. [Talk] High oder Low Fantasy, Magische Gegenstände, Powerlevel, hell oder dunkel?
    Von Trollchen im Forum Pen & Paper Rollenspiele
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22-09-17, 12:48
  2. [Disk] Rollenspiel oder rollen Spiel?
    Von Trollchen im Forum Pen & Paper Rollenspiele
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01-09-17, 00:50
  3. [Talk] Sandbox oder Railroading?
    Von Trollchen im Forum Pen & Paper Rollenspiele
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05-06-17, 21:14
  4. [Disk] Railroading oder Sandbox? Staffellänge und Inhalt?
    Von Trollchen im Forum SR5 Hinter den Kulissen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25-04-16, 03:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •